[klappspaten] Best Tasting

Best Tasting

Eines Tages in Eichwalde, hat mich ein großartiger Treffengastgeber förmlich in den Allerwertesten getreten, weil ich seine Soße noch nicht verkostet habe. Nun soll dies nachgeholt werden. In großer Runde wurde die Soße umher gereicht, was aber nichts mit der Bewertung zu tun haben soll. Die Soße fängt vordergründig da an, wo ein typischer Zwiebel-Tomaten Sud geschmacklich beginnt. Leider, und das sagte auch der Soßen-Brauer, ist die Soße ziemlich spät in der Saison entstanden, mit ausschließlich Zutaten aus den Garten. Das sorgt dafür, dass ihr der typische, süße Schlag auf die Zunge fehlt. Das ist sehr schade, denn nach und nach schmeckt das Aroma immer runder. Das ist bei anderen Soßen nämlich nicht immer so. Die Schärfe ist kein Killer und darf gern noch ein bisschen mehr die Kralle ausfahren. Prinzipiell ist die Schärfe vollkommen ausreichend, in Anbetracht der Competition, geht ihr aber im Endspurt ziemlich schnell die Puste aus. Der gleiche Sud, entstanden im Hochsommer, könnte gut und gerne ein Knaller sein.

Optik: 7 + 3 + 5 = 15
Geruch: 5 + 7 + 4 = 16
Aromen: 4 + 4 + 2 = 10
Schärfe: 7 + 6 + 7 = 20
Konzept: 6 + 5 + 3 = 14
== 75 ^= 5